Anlaufstelle für Unternehmer & SelbstständigeAnlaufstelle für Unternehmer & Selbstständige

Die Gemeinde Moormerland hat erstmals einen Wirtschaftsförderer

Von Inge Meyer
Moormerland-Warsingsfehn. Die Bürgermeisterin der Gemeinde Moormerland, Bettina Stöhr, präsentierte den neuen Wirtschaftsförderer Niels Siemen im Warsingsfehntjer Rathaus. „Nachdem der Rat meinem Vorschlag gefolgt ist, diese neue Stelle des Wirtschaftsförderers einzurichten, wurde die Stelle ausgeschrieben“, sagte Bettina Stöhr. „Nun haben wir mit Herrn Siemen eine feste Anlaufstelle für Firmenvertreter und Wirtschaftsleute in der Gemeinde“, so Stöhr weiter.

Der studierte Sozialwissenschaftler Niels Siemen arbeitete knapp sieben Jahre lang als Fachkräftemanager bei der Wachstumsregion Emsachse e.V. und wohnt seit sechs Jahren in dem Ortsteil Veenhusen. Der 38-jährige Wirtschaftsförderer besuchte bereits zahlreiche Firmen, die er zum Teil noch aus der vorherigen Tätigkeit kennt. „Die Gewerbegebiete links und rechts an der Autobahn A31 sind größtenteils voll, dennoch gibt es sehr wohl viele freie Gewerbeflächen in guter Lage, die sich für kleine und mittlere Betriebe sowie für Existenzgründer eignen“, sagte Niels Siemen beim Pressegespräch. Firmen, die eine Betriebserweiterung oder Neugründung planen, können sich auch hinsichtlich der Förderkulisse an ihn wenden.

Eine Frau lernt FluggerätemechanikerinEine Frau lernt Fluggerätemechanikerin

UnternehmerFrauen im Handwerk besichtigten die Firmen Tank in Sande und Osterkamp in Schortens.

Von Thomas Klaus
SANDE/SCHORTENS. Nicht nur Autos müssen gewartet und repariert werden, sondern auch Flugzeuge. Wie es hinter den Kulissen einer solchen besonderen Werkstatt aussieht, davon machte sich der Arbeitskreis Friesland-Wilhelmshaven der UnternehmerFrauen im Handwerk (UFH) ein Bild. Die Mitglieder besichtigten die Firma Wilhelm Tank auf dem Flugplatz Mariensiel. Dieses 1976 gegründete Unternehmen ist auf einmotorige Flugzeuge spezialisiert, die überwiegend im Besitz von Privatleuten sind. 250 Flugzeuge pro Jahr werden betreut. Ein großer Teil von ihnen stammt aus den fünfziger und sechziger Jahren.

Auch vor diesem Hintergrund verdeutlichte Geschäftsführer Christian Tank: „Die Maschinen müssen stets in einem technisch einwandfreien Zustand sein. Andernfalls kann das schnell tödlich enden.“ Folgerichtig ist die Verantwortung groß, die auf den Schultern von Tank und seiner beiden Brüder und Geschäftsführer-Kollegen Claudius und Cornelius sowie den sonstigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern liegt. Insgesamt zwölf Menschen sind bei der Firma Tank angestellt. Fünf von ihnen gehören zur Familie.

Erzähle Deine persönliche Geschichte!Erzähle Deine persönliche Geschichte!

Gwendolyn Stoye referierte beim Überbetrieblichen Verbund Ostfriesland e.V.

Von Ilka Himstedt
Leer. Den Kunden Märchen zu erzählen, ist bekanntlich nicht die beste Marketing-Strategie, aber Geschichten erzählen liegt voll im Trend. Durch Story-Telling lassen sich in kurzer Zeit bis zu 30 Prozent mehr Neukunden gewinnen, so Gwendolyn Stoye beim Themenabend „Unternehmer-Gold“ des Überbetrieblichen Verbunds Ostfriesland e.V. Ende April im Cafe „Schöne Aussichten“ in Leer.

Gebannt lauschten die 12 anwesenden Mitglieder des Netzwerkes familienfreundlicher Arbeitgeber im Tagungsraum „Hafenblick“ den Ausführungen der Powerfrau. Als Unternehmerin, Speakerin, kreativer Kopf, Mutter und unerschütterliche Optimistin glaubt Gwendolyn Stoye fest daran, dass man mit einer persönlichen Geschichte viel eher Menschen an sein Unternehmen binden kann als mit herkömmlichem Marketing. „Die Kunden werden mit Werbeappellen überhäuft, schotten sich ab und glauben nicht mehr daran“, erklärte die Leeranerin. Um jedoch Aufmerksamkeit zu erregen, sollten Unternehmen auch neue Wege gehen. „Den Erfolg von Werbung erkennt man zum Beispiel an facebook-Likes“, so Stoye. Und da liegen Marktführer wie Red Bull oder Harley Davidson ganz vorn, denn hier werden die Werbe-Clips durch Story-Telling zum Erlebnis.

Wirtschaftsecho - Inge Meyer e.K. - Quade-Foelke-Straße 6 - 26802 Moormerland
Tel.: 04954 - 8936-0 Fax: 04954 - 8936-29