Tipps & Termine

Tipps

Moormerländer Gewerbeschau

Der Gewerbeverein Moormerland e. V. plant eine Gewerbeschau vom 13.-14. April 2019 auf dem Gelände der IGS Moormerland gegenüber dem Rathaus in Warsingsfehn. Die Schau wird sowohl im Gebäude der IGS als auch auf dem Außengelände stattfinden. Die Durchführung der Veranstaltung wird unterstützt durch die Gemeinde Moormerland.

Zielgruppen: In erster Linie ist die Gewerbeschau ein Schaufenster für Moormerland und die Moormerländer Gewerbebetriebe. Gewerbetreibende aus der näheren Umgebung, die nicht in Moormerland ansässig sind, sind ebenfalls als Aussteller willkommen. Laut der Organisatoren haben sich bereits die ersten Firmen angemeldet zur Gewerbeschau, die in den Osterferien stattfinden soll. Geplant ist, dass es eine „Aftershowparty“ am Eröffnungstag geben soll sowie ein großes Rahmenprogramm. Mehr Informationen auch unter www.moormerlandcity.de.

Geringfügige, kurzfristige Beschäftigung, Werkstudenten und Praktikanten
Der Arbeitgeberverband für Ostfriesland und Papenburg e.V. bietet am 29.11.2018 in der Zeit von 09:00 bis 13:00 Uhr im “Upstalsboom Parkhotel” in Emden ein Seminar zum Thema „Geringfügige, kurzfristige Beschäftigung und Einsatz von Werkstudenten und Praktikanten“ an. Das Seminar richtet sich an Personalleiter/innen, Personalreferenten/innen, Personalassistenten/innen, Sachbearbeiter/innen der Personalverwaltungen sowie Führungskräfte anderer Unternehmensbereiche.

Rechtsanwalt Lars Renke wird die Teilnehmer/innen über sozialversicherungs- und arbeitsrechtliche Besonderheiten dieser Beschäftigungsformen informieren. Insbesondere referiert er über die Abgrenzung geringfügiger zu kurzfristiger Beschäftigung, die Details zur geringfügig entlohnten Beschäftigung, die Besonderheiten bei Studenten und Arbeitsverhältnissen mit Aushilfs- und Teilzeitkräften sowie Werkstudenten etc.

Informationen und Anmeldung Montag bis Donnerstag vormittags unter Tel. 04921/3971-91 oder per Email an bnw@agv-ostfriesland.de.

„Wertschöpfung durch Wertschätzung“
ist Leitsatz der Unternehmenskultur und gleichzeitig Titel des Vortrags von Bodo Janssen. Er ist Geschäftsführer der Upstalsboom-Hotelgruppe in Emden. In seinem Vortrag verdeutlicht er anschaulich den Weg und die Eckpfeiler des sogenannten „Der Upstalsboom Weg“, der zu einem Synonym für die Unternehmenskultur geworden ist. Dieser basiert auf Werten, die allen Upstalsboomern besonders am Herzen liegen. Das Thema „Freiheit“ spielt in dem Vortrag vom Überbetrieblichen Verbund in Aurich am 12. Februar 2019 um 16 Uhr in den Räumen des Energie- und Erlebniszentrums (EEZ) eine große Rolle.
Wer an dem Vortrag teilnehmen möchte, sollte sich rechtzeitig bei Heidi Wientjes unter der Rufnummer 04941/ 168020 oder per E-Mail an heidi.wientjes@landkreis-aurich.de anmelden.

Steueränderungen 2018/2019

Für den Gastvortrag „Steuerrechtsänderungen zum Jahreswechsel 2018/2019“ konnte der Wirtschaftsförderkreis Harlingerland wieder die Kanzlei Steuerberater Esens-Jever gewinnen, deren Steuerberater Matthias Eiben, B.Sc. und Enno Janssen, B.A. über kommende Neuerungen im Steuerrecht referieren. Informieren sie sich frühzeitig und kompetent. Machen sie sich rechtzeitig über ihren nächsten Jahresabschluss Gedanken und steuern sie Ihren Gewinn mit den gesetzlichen Möglichkeiten. Tipps & Tricks runden in lockerer Atmosphäre den Abend ab.

Die Veranstaltung findet am 27. November um 19 Uhr in der „Residenz am Schlosspark“ in Wittmund statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Mitglieder des Wirtschaftsförderkreis Harlingerland kostenlos. Nichtmitglieder sind herzlich willkommen, sollten sich vorher aber unter der Rufnummer 04462/ 5031 oder per E-Mail an info@wirtschaftsfoerderkreis.de aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl anmelden.

6 Stipendien im Studienjahr 2018/2018

Pünktlich zum neuen Studienjahr 2018/2019 läuten die Initiatoren des EmslandStipendiums, der Wirtschaftsverband Emsland e.V. und die Fakultät für Management, Kultur und Technik des Campus Lingen der Hochschule Osnabrück, die fünfte Runde des 2014 erstmals aufgelegten Programms ein. Mit dem EmslandStipendium werden im kommenden Studienjahr 46 Studierende mit monatlich 100 Euro durch insgesamt 32 emsländische Unternehmen und Kommunen finanziell unterstützt.

Ziel des Stipendiums ist es, die Studierenden frühzeitig an emsländische Arbeitgeber heranzuführen und als Führungskräfte der regionalen Wirtschaft zu positionieren. Neben der Tatsache, dass unternehmensgebundene Stipendien den Stipendiaten die Möglichkeit eröffnen, in den stiftenden Unternehmen ihr Praktikum zu absolvieren und ihre Abschlussarbeit zu schreiben, erhalten die Teilnehmer des Programms eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 100 Euro monatlich. „Durch das Stipendium zeigen die Unternehmen ihr Interesse und ihr Engagement für den Campus Lingen. Im Wettbewerb um Talente empfehlen sie sich hierdurch auch als attraktive Arbeitgeber.“ merkt Prof. Dr. Thomas Steinkamp, Dekan der Fakultät für Management, Kultur und Technik, an.

GVN-Jahreshauptversammlung

Der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) e. V. wird am 30. November und 1. Dezember seine diesjährige Jahreshauptversammlung und den Unternehmertag im Hotel Radisson Blu durchführen. In Hannover werden etwa 200 Delegierte aus dem privaten niedersächsischen Verkehrsgewerbe (Güterkraftverkehr, Entsorgung, Spedition, Logistik, Möbelspedition, Omnibus und Touristik sowie Taxi, Mietwagen und Krankentransporte) erwartet.

Neben politischen Grußworten, dem Geschäftsbericht und dem attraktiven Niedersachsenabend am ersten Veranstaltungstag können sich am darauffolgenden Unternehmertag auch Nichtmitglieder über spannende Themen rund um das Verkehrsgewerbe informieren.

Im Rahmen eines interessanten Workshop-Programms stehen Stolperfallen in der täglichen Personalpraxis auf der Agenda. Der Experte in diesem Jahr ist Rechtsanwalt Prof. Dr. Bernd Schiefer, Herausgeber der monatlichen Zeitschrift für Personalverantwortliche „Personalpraxis + Recht“, Geschäftsführer bei unternehmer nrw und Partner bei Schiefer Rechtsanwälte in Düsseldorf. Sensibilisieren sollen auch die Workshops zu Schutzmaßnahmen vor Cybercrime, zur Unfallprävention anhand von Erfahrungen und Erkenntnissen aus Lkw-Unfällen sowie zum heißen Thema „Gewalt in Niedersachsen und die Rolle der Flüchtlinge dabei“, vorgetragen vom renommierten Juristen, Kriminologen und ehemaligen niedersächsischen Justizminister, Prof. Dr. Christian Pfeiffer. Mehr zum GVN-Unternehmertag finden Sie im Internet unter www.gvn.de

Wirtschaftsecho - Inge Meyer e.K. - Quade-Foelke-Straße 6 - 26802 Moormerland
Tel.: 04954 - 8936-0 Fax: 04954 - 8936-29