Tipps & TermineTipps & Termine

TippsTipps

Beendigung von Arbeitsverhältnissen mit besonderem Kündigungsschutz

Der Arbeitgeberverband für Ostfriesland und Papenburg e.V. bietet am 08.03.2018 in der Zeit von 9-13 Uhr im “Upstalsboom Parkhotel” in Emden ein Seminar zum Thema „Beendigung von Arbeitsverhältnissen mit besonderem Kündigungsschutz“ an. Das Seminar richtet sich an Personalleiter, Personalreferenten, Personalassistenten, Sachbearbeiter der Personalverwaltungen sowie Führungskräfte anderer Unternehmensbereiche.

Rechtsanwalt Lars Renke wird den Teilnehmern die Formen der Beendigung von Arbeitsverhältnissen mit besonderem Kündigungsschutz vorstellen. In Bezug auf den allgemeinen Kündigungsschutz werden das Kündigungsschutzgesetz sowie betriebsbedingte, verhaltensbedingte und personenbedingte Kündigungen behandelt. Im Hinblick auf den besonderen Kündigungsschutz wird diesbezüglich auf Besonderheiten bei Ausbildungsverhältnissen, Schwangeren und Müttern, schwerbehinderten Arbeitnehmern, Besonderheiten aus Tarifverträgen und Mitgliedern kollektiver Organe eingegangen.
Informationen und Anmeldung unter Tel. 04921/3971-91.

Gute Idee! Und wie geht’s weiter?

Die Förderung technischer Entwicklungen steht im Mittelpunkt des nächsten Oldenburger Patent- und Markenforums (OPMF), das am Mittwoch, 21. Februar, stattfindet. Die Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer an der Schütte-Lanz-Straße in Oldenburg-Tweelbäke.

Das OPMF besteht seit 2009 als gemeinsames Forum der Handwerkskammer Oldenburg, der Oldenburgischen IHK und der Patentanwaltskanzlei Jabbusch, Siekmann & Wasiljeff. Handwerker und IHK-Betriebe erhalten kostenfrei einen Überblick zu den Angeboten der Kammern sowie zu Förderprodukten des Landes und Bundes.

Nähere Informationen bei Katja Pianka von der Handwerkskammer Oldenburg unter der Rufnummer 0441 232-239 oder im Internet unter www.ihk-oldenburg.de/2018-02-21.

Wirksame Führung erfolgreich wahrnehmen

Grau ist jede Theorie: Die AGV-Bildungswerke aus Emden und Oldenburg bieten Firmeninhabern, Geschäftsführern, Führungskräften und Führungsnachwuchskräften ein Training aus der Praxis für die Praxis mit dem Titel „Wirksame Führung erfolgreich wahrnehmen – Ein Praxisseminar“ vom 10.04. bis 11.04.2018 im Ringhotel Voss, Westerstede.

Beruflicher und persönlicher Erfolg von Führungskräften wird wesentlich durch die Qualität der Mitarbeiter bestimmt. Durch Führung nehmen sie Einfluss auf die Leistungsfähigkeit und Motivation der Mitarbeiter und machen so die erforderliche Kraftentfaltung möglich. Durch konsequente Delegation und dem situativ angemessenen Führungsstil wird das Ergebnis im Unternehmen gesteigert. Der persönliche Führungserfolg wird verbessert.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer unter der Leitung des Trainers, Diplom-Betriebswirt Andreas Discher aus Ganderkesee, die zentralen Elemente erfolgreicher Mitarbeiterführung kennen und werden ein anforderungsgerechtes Führungs- und Rollenverständnis entwickeln. Informationen und Anmeldung unter Tel. 04921/3971-91.

Teilzeitausbildung oder –umschulung

Die Agentur für Arbeit in Leer und die Industrie- und Handelskammer Emden informieren am 13. Februar zusammen mit der Koordinierungsstelle Frauen und Beruf über die Möglichkeiten einer Teilzeitausbildung und –umschulung. Marlies Malec von der Agentur für Arbeit, und Astrid Janßen von der IHK informieren am 13. Februar von 8.45 bis 11 Uhr in der Koordinierungsstelle Frauen und Beruf in Leer über die Möglichkeiten für Frauen. Beide Möglichkeiten berücksichtigen zeitliche Einschränkungen wegen Familienarbeit und Kinderbetreuung. Der Gesetzgeber hat Regelungen dafür geschaffen.

Ob der Wunsch etwas zu tun nach oder während der Familienzeit umgesetzt werden soll, eine Ausbildung oder Umschulung kann der Weg zum Berufsabschluss sein. Egal, ob bislang ohne Ausbildung oder ob der Berufsabschluss viele Jahre zurückliegt, als Ungelernte ist der berufliche Wiedereinstieg nicht leicht und der Weg über eine Teilzeitausbildung oder -umschulung kann Perspektiven eröffnen, so die Koordinierungsstelle in einer Mitteilung.

Eine vorherige Anmeldung unter Telefon 0491 999028-22 oder per Mail an koordinierungsstelle@lkleer.de ist erforderlich.

Greek referiert vor Unternehmerfrauen

Die erste Veranstaltung der Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) Leer wird am 14. Februar in der Bildungsstätte der Kreishandwerkerschaft Leer in der Sägemühlenstraße stattfinden. Der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Detlef Greek, wird über die Aufgaben der Kreishandwerkerschaft referieren.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Nichtmitglieder einmalig kostenlos. Jedoch ist eine verbindliche Anmeldung unter der Rufnummer 0491/ 979 1193 bei Ingrid Hilbrands oder per E-Mail an ingridhilbrands@web.de erforderlich. Die Veranstaltung mit dem Referenten Detlef Greek startet um 19.30 Uhr.

Wirtschaftsecho - Inge Meyer e.K. - Quade-Foelke-Straße 6 - 26802 Moormerland
Tel.: 04954 - 8936-0 Fax: 04954 - 8936-29