Papenburger Firma Kasatec gehört jetzt zur Esders Unternehmensgruppe

Von Inge Meyer

Papenburg. Das Familienunternehmen Kasatec im Gewerbegebiet Flachsmeerstraße in Papenburg gehört seit dem 1.September 2020 zur Esders Unternehmensgruppe in Haselünne. „Wir haben alle zehn Mitarbeiter von der Firma Kasatec übernommen und auch schon zwei weitere Beschäftigte neu eingestellt“, teilt Hubert Penniggers, Geschäftsführer der Esders Kanal-Sanierungs-Technik mit.

Über 30 Jahre gab es die Firma Kasatec, die von der Familie Feldmann in der zweiten Generation geleitet und im letzten Jahr aus Altersgründen verkauft wurde. „Die Firmenübernahme passte gut, da Kasatec in der Branche Ver- und Entsorgungstechnik langjährig erfolgreich tätig war. Und dieser rund 2000 Quadratmeter große Standort ist optimal“, informiert Diplom-Ingenieur Hubert Penniggers.

Zum einen deckt die Firma Esders Kanal-Sanierungs-Technik das ganze Portefeuille der Kanalsanierungstechnik ab. „Wir sind bundesweit tätig und viele Rohrnetze sind marode. Insofern ist dies ein zukunftsgerichteter Markt in Verbindung mit der Digitalisierung und der Energiewende“, bringt es Penniggers auf den Punkt. Für die Kanalinspektion und die Sanierung stehen drei Spezialfahrzeuge in der Papenburger Betriebshalle zur Verfügung, mit der die Fräsarbeiten für die Vorbereitung zur Kanalsanierung erfolgen. Im Fachjargon: Sanierung per Inliner, also der Schlauch wird durch das bestehende Rohrsystem gezogen, oder Verpressverfahren. Zum Fuhrpark gehören insgesamt sechs Nutzfahrzeuge.

Zum anderen übernimmt die Firma Esders Kanal-Sanierungs-Technik die Generalinspektion von Leichtflüssigkeitsabscheidern vor allem bei Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Autowaschanlagen und bei Industriebetrieben. „Diesen Unternehmenszweig möchten wir zukünftig fokussieren und außer den festen Stammkunden auch Neukundenwerbung betreiben“, erklärt Penniggers, der seit 18 Jahren für die Esders Unternehmensgruppe in Haselünne arbeitet und nun der Ansprechpartner für den neuen Standort in Papenburg ist.

Außerdem verfügen die Mitarbeiter über langjährige Erfahrung in diesem Aufgabengebiet und sind speziell geschult im Bereich der Arbeitssicherheit. „Unser Unternehmen verfügt über ein SGU Managementsystem mit dem höchsten Sicherheitszertifikat SCC P. Im Hinblick auf geeignete Sanierungskonzepte können die Fachleute bei Bedarf in Abstimmung mit der Esders Pipeline Service GmbH agieren“, so der Geschäftsführer. Regelmäßig wird am Standort ausgebildet.

Zum Kundenstamm gehören außer von A wie Autohäuser, auch Bauhöfe, Bauunternehmen, Feuerwehren, Flughäfen, Mineralölkonzerne sowie Speditionen, Stahl- und Schrotthandelsfirmen bis Z wie Zulieferfirmen. „Trotz der Firmenübernahme im Corona-Jahr ist das Geschäftsvolumen gleichgeblieben“, informiert der Geschäftsführer.

Die Firma Esders ist auf elektronische Messgeräte spezialisiert und existiert seit 1989 in Haselünne. Mittlerweile sind rund 130 Mitarbeiter in dem Familienunternehmen in der zweiten Generation beschäftigt. Seit Jahren präsentieren sich die Haselünner auf dem „IRO Rohrleitungsforum“ mit ihrer Produktpalette. Das Oldenburger Rohrleitungsforum wurde wegen Corona abgesagt. Bildunterschrift:

Hubert Peninggers ist nach der Kasatec-Firmenübernahme Ansprechpartner vor Ort in Papenburg. Foto: Inge Meyer