Lingener Unternehmen Cornexion wird als „Digitaler Ort Niedersachsens“ ausgezeichnet

Lingen. Die Cornexion GmbH mit Sitz in Lingen ist nun offiziell ein „Digitaler Ort Niedersachsen“. Das Land Niedersachsen hat das Unternehmen für das Projekt „Digitale Plattform“ ausgezeichnet. „Mit der Auszeichnung „Digitale Orte Niedersachsen“ rücken wir Initiativen, Projekte, Unternehmen und Institutionen in den Fokus, die sich besonders für die Digitalisierung engagieren und damit einen wichtigen Beitrag für die Innovationskraft unseres Landes leisten“, fasste Digital Staatssekretär Stefan Muhle die Idee hinter dem Preis zusammen.

Mit der neuen digitalen Plattform www.conventure.club wurde ein digitaler Business Angel Club für den Mittelstand in Niedersachsen geschaffen, der Startups aus ganz Deutschland mit Unternehmen aus Niedersachen verknüpft. Ziel sind gemeinsame Pilotprojekte, Kooperationen aber auch Beteiligungen. In monatlichen Hybrid-Online-Pitching-Events können sich die Startups aus ganz Deutsch-land vor Unternehmern der Region präsentieren. Zu den Mitgliedern können sich bereits renommierte Unternehmen aus Niedersachsen wie z.B. die Bünting Gruppe, Hanrath Gruppe, Reedereien, Beteiligungsgesellschaften, Family Offices oder die Emsland GmbH dazu schalten.

Als nächsten Schritt bringen wir eine Akademie auf den Weg, der gerade die Themen wie Digitalisierung, neue Geschäftsmodelle, Industrie 4.0 usw. dem Mittelstand und Startups näherbringen soll. Erste Events sind bereits auf den Weg gebracht.“, so Andreas Bernaczek CEO und Firmengründer. „Mit der digitalen Plattform, dem neuen Corporate Angel Club und den Veranstaltungen inkl. zukünftig Coachings für Unternehmer und Startups schafft Cornexion einen Innovations- und Wissenstransfer auch und besonders für die ländlichen Regionen“, so der Niedersächsische Staatssekretär für Digitalisierung, Stefan Muhle, den Einsatz während der Auszeichnung.

Um die Auszeichnung „Digitale Orte Niedersachsen“ können sich Schulen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Start-ups, kleine und mittelständische Firmen ebenso wie Industriebetriebe, Handwerksbetriebe, caritative Einrichtungen und andere Institutionen bei der Digitalagentur Niedersachsen bewerben. Es handelt sich um eine Auszeichnung, die das außergewöhnliche Engagement für das Gelingen der Digitalisierung im jeweiligen Bereich herausstellt. Die Ausgezeichneten verpflichten sich im Gegenzug, andere Menschen und Institutionen über ihren Weg zur fortschreitenden Digitalisierung zu informieren. Auf der TECHTIDE am 1./2. Dezember auf dem Messegelände in Hannover wird aus ausgewählten Digitalen Orten Niedersachsens der „Digitale Ort des Jahres“ gewählt. CORNEXION wird sich auch in Hannover als einer von zehn ausgewählten Digitalen Orten in Niedersachsen auf einem Stand präsentieren.

Auf dem Foto von links:

Wirtschaftsförderer Stefan Klaassen, Diplom-Wirtschaftsingenieurin Heidi Ricke, Stefan Muhle, der die Auszeichnung an Firmengründer Andreas Bernaczek übergab, Josef Wübbels, der Emder Björn Steinecke und sein Kollege Frederike Holmer

Foto: CORNEXION