Auf dem Insel-Parkplatz für die Insel Borkum

Emden/Borkum. Auf dem Insel-Parkplatz der AG „EMS“ wurden 22 neue Ladepunkte in Betrieb genommen. Die Fahrgäste im Borkumverkehr können nun ihr E-Auto mit nachhaltigem Ökostrom vom Dach des Service-Gebäudes laden. Insgesamt 99 kWp bringt die neue Photovoltaik-Anlage. Die hocheffizienten Module der neuesten Bauart sind ein wesentliches Element des intelligenten Energiesystems, welches die Nutzung des regional erzeugten Sonnenstroms in Echtzeit ermöglicht.

Umgesetzt wurde die nachhaltige Installation von der Firma Greenflash GmbH aus Essen, welche insgesamt 10 Anlagen mit je 2 mal 11 kW und 2 Single-Anlagen mit 11 kW verbaut hat. Eine intelligente Vernetzung erfolgt durch den GreenX1-Controller, der die Ladestationen ideal steuern und mit dem PV-Strom versorgen kann. Hierbei kann auch die Ladezeit optimal eingesetzt werden, da die meisten Fahrzeug über drei Tage geladen werden.

Wir freuen uns, einen weiteren Schritt in unserer Nachhaltigkeitsoffensive gemacht zu haben und unsere Ladesäulen nun unseren Kunden anbieten zu können“, sagt AG „EMS“ Projektleiter Timo Trapp. Die AG „EMS“ bietet bereits seit Jahren Lademöglichkeiten auf dem Parkgelände an. Zunächst startete man mit zwei Lademöglichkeiten, die jedoch schon bald um weitere Angebote ergänzt wurden. „Wir haben uns der Nachfrage aus unserer Kundschaft angepasst“, verrät Fährdienstleiter Hans-Jörg Oltmanns. Die Zahlung wird direkt an der Säule durch einen Zahlungsdienstleiter per App abgewickelt. Dies entspricht dem gängigen Verfahren wie auch an Säulen anderer Anbieter. Die Säulen haben zudem einen 24/7 Kundensupport durch den Dienstleister.