„Hier steht der Mensch im Mittelpunkt“

Ingenieurbüro Emden feierte das 10-jährige Bestehen

Von Ute Müller

Emden. Auf sein 10-jähriges Bestehen blickte das „Ingenieurbüro Emden” von Claus-Dieter Büscher Anfang September zurück. In einer Feierstunde wurde dies mit zahlreichen Geschäftspartnern und Kunden sowie den Mitarbeitern gefeiert.

Als Festredner war der IHK-Geschäftsführer Arno Ulrichs als „Kontakt der ersten Stunde” gekommen. Er wünschte dem innovativen Ingenieurbüro, welches von den ostfriesischen Inseln bis nach Sylt und München tätig ist, weiterhin viel Erfolg.

Niederländische Firma zog in Neubau ein

International Detector Center GmbH zog in neue Halle im Gewerbegebiet Bunde-West ein

Von Inge Meyer

Bunde-West. Die niederländische Firma International Detector Center GmbH ist seit 2012 im Rheiderland ansässig und zog Mitte Juli in die neue Halle im Gewerbegebiet Bunde-West ein. „Wir waren vorher in Tichelwarf ansässig, aber die Räumlichkeiten wurden zu klein. Hier haben wir einen verkehrsgünstig gut angebundenen Standort in Bunde West und verfügen jetzt über eine große Detectoren-Ausstellungshalle, die jeder Kunde besuchen kann“, sagt Karin Kooistra, Geschäftsführerin der International Detector Center GmbH.

„Wir haben lange nach einer passenden Halle gesucht und hier stimmt alles“, fügt Karin Kooistra, die den BA-Studiengang Business Administration in Groningen abschloss und auch einige Jahre für Philipps Niederlande arbeitete, hinzu. Vier Büros befinden sich im Erdgeschoss sowie Sozialräume, die einladende rund 200 qm große Ausstellung und das Versandlager. Zwischen rund 100 Detectoren-Modellen kann der Kunde in der Ausstellungshalle wählen, die von montags bis freitags geöffnet ist. Im Obergeschoss befindet sich die Reparaturabteilung, denn beim International Detector Center ist der After-Sales-Service und Reparaturannahme selbstverständlich.

Globales Gipfeltreffen für Windenergie

1.482 Aussteller präsentierten sich auf der WINDENERGY Hamburg

Von Inge Meyer

Hamburg. Die WindEnergy Hamburg, die 28. September 2018 endete, hat ihre Position als wichtigste Plattform der globalen Windindustrie weiter ausgebaut. Das haben die vergangenen vier Tage auf eindrucksvolle Weise unterstrichen. Viele der 1482 Aussteller aus 40 Ländern gaben während der Weltleitmesse für Onshore- und Offshore-Windenergie Produktpremieren und Geschäftsabschlüsse bekannt.

„Wir präsentieren uns mit Gewindetechnik bereits das zweite Mal auf der Windenergy“, sagt Gesina Kleymann, die das Unternehmen GTK Gewindetechnik Kleymann GmbH & Co.KG aus Werlte vertrat. Bereits zum dritten Mal fand die Fachmesse für Windenergie in den Hamburger Messehallen statt. „Wir präsentieren uns diesmal zusammen mit der Firma Westermann aus Meppen“, fügt Diplom-Wirtschaftsingenieur Matthias Kleymann hinzu. Das Familienunternehmen beschäftigt 35 Mitarbeiter und stellt Gewindestangen für die Ankerbefestigung im Erdboden her. Die Gewindestangen sind bis zu acht Meter lang und verfügen über einen Durchmesser von maximal 10 cm.

Wirtschaftsecho - Inge Meyer e.K. - Quade-Foelke-Straße 6 - 26802 Moormerland
Tel.: 04954 - 8936-0 Fax: 04954 - 8936-29